17 Sep. 2018

Wortakrobatin Rita Apel über Mikroplastik

Sicher haben Sie unseren Blog-Beitrag „So wenig Plastik wie möglich“ intensiv studiert und nutzen seitdem die App CodeCheck, um Mikroplastik oder Palmöl in Lebensmitteln und Duschgels zu vermeiden. Leider noch nicht? Dann legen wir Ihnen ein Video ans Herz, das auf noch charmantere Weise zum Benutzen von CodeCheck aufruft. Zu sehen ist die Poetry Slamerin Rita Apel mit ihrem „Kindergedicht vom Mikroplastik“, das sie auf einem Slam zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung vorträgt. In rhythmischem Gleichklang und herrlich gereimt, erklärt die über 60-Jährige die Bedeutung und Gefahr durch Mikroplastik für unsere Natur. So macht Umweltschutz Freude!

„Bevor du auf die Tube drückst, schau nach, was sie enthält.
Mach andre darauf aufmerksam, damit hilfst du der Welt.
Und ist riskanter Inhalt drin, bring sie ruhig wieder hin,
denn dein Konsumverhalten bestimmt ja den Gewinn.“