30 Jan. 2017

Websites made by Efkes

Als vergangene Woche die neue Website unseres Kunden LOGENIOS online gegangen ist, haben wir uns mit den IT-Profis aus Frankfurt um die Wette gefreut. Erstens, weil ein Web-Relaunch jedes Mal ein so wunderbarer Neubeginn ist: Endlich wird nach außen sichtbar, welche Veränderungen und Modernisierungen das Unternehmen in seinem Inneren schon längst vollzogen hat. Und zweitens, weil wir viel Freude an dem Projekt hatten und stolz auf den guten Verlauf sind.

Websiten zählen schon immer zu unseren Lieblingsprojekten, weil sie miteinander verbinden, was wir können und gerne tun: konzeptionieren, texten, fotografieren und technisch umsetzen. In den vergangenen 17 Jahren haben wir viele Internetseiten aus der Taufe gehoben – für ganz unterschiedliche Kunden und Branchen, mit unterschiedlichen IT-Systemen und mit den verschiedensten Anforderungen:

Die allererste Website haben wir im Jahr 2000 für eine Physiotherapiepraxis getextet und mit Frontpage eigenständig „gebaut“. 2001 absolvierte ich den Lehrgang „Online-Redaktion“ an der Berufsschule für Weiterbildung in Zürich und erarbeitete dabei die Website für einen Ultimate Frisbee Club in der Schweiz.

Anschließend war ich viele Jahre für den Newsbereich der Website des Diogenes Verlags zuständig. Mit dem Schritt in die Selbstständigkeit war 2007 meine erste eigene Website Efkes.com fällig (mit Typo3). 2008 erstellten wir Webtexte für die Sängerin Betina Ignacio sowie für das Therapeutensuchportals Therapie.de.

Seit 2009 unterstützen wir unsere Kunden auch aktiv bei der Contentpflege. Zu den ersten Kunden in diesem Bereich zählten das Mehrgenerationenhaus Nachbarschatz (mit Joomla), das Baumpflegeunternehmen Pro Baum Bodensee (HTML) sowie 2010 die Physiopraxis Jens Kuhn (Typolight). 2011 übernahmen wir Planung, Text und Projektmanagement beim Relaunch für die Website des Architekturbüros Wamsler (WebEdition).

Nachdem wir 2010 schon die Website von SPEDION (Typo3) und 2012 den SPEDION Blog (WordPress) mitentwickelt haben, durften wir 2015 den Relaunch der SPEDION Website übernehmen. 2016 ging die Website von Malerbetriebs Kessler (Mod X) sowie endlich auch der Relaunch unserer eigenen Agenturseite (WordPress) online. Aktuell arbeiten wir konzeptionell und textlich an der Internetpräsenz des Erlebnisateliers eKhaya und freuen uns schon sehr auf den Moment, wenn es heißt: Die Seite steht online!

Sie sehen, im Bereich Corporate Websites bringen wir jede Menge Erfahrung mit. Vielleicht haben Sie ja auch Bedarf an frischen Texten und Ideen für Ihre Internetseite? Dann freue ich mich auf Ihre Nachricht.

Ihre

Antje Efkes