Schutzmittel vor Corona: Projekt bringt Bedarf und Spenden zusammen | efkes.com: antje_efkes_texte_mit_wirkung

Schutzmittel vor Corona: Projekt bringt Bedarf und Spenden zusammen

Ob Einmalhandschuhe, Desinfektionsmittel oder Atemschutzmasken: Medizinische Schutzausrüstung im Kampf gegen COVID-19 fehlt gerade allerorten. Dass es möglicherweise aber auch viele ungenutzte Lagerbestände mit diesen Artikeln gibt – davon geht die Non-Profit-Projekt Remedy Match aus.

Die Plattform, deren Idee im Rahmen des #WirVsVirus-Hackathon der Bundesregierung entstanden ist, möchte beide Parteien zusammenbringen: Unternehmen, Kliniken, Pflegeeinrichtungen, Arztpraxen oder den Einzelhandel, die das Material dringend benötigen. Und Spender wie zum Beispiel Fitnessstudios, Restaurants, Hotels, Lackierer, Betriebe, Werkstätte oder Privathaushalte, die Schutzartikel kostenfrei zur Verfügung zu stellen, weil sie diese aktuell nicht benötigen. Jeder Handschuh hilft, lautet die Devise!

Außerdem sucht RemedyMatch freiwillige Einzelpersonen oder Unternehmen, die beim Transport von Spenden unterstützen. Was für eine coole Idee!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Kontakt

Antje Efkes – Kommunikations-Management

Im Kirchleösch 56
D-88662 Überlingen

0049 7551 947 7700

Impressum & Datenschutzerklärung

 

Zur Anbieterkennzeichnung hier entlang.

Die Datenschutzerklärung finden Sie hier.