3. Mai 2021

Schon geimpft? Verträglichkeit bei SafeVac-App eintragen

Immer mehr Menschen in Deutschland sind gegen Covid-19 geimpft. Welche Nebenwirkungen sie bisher bei der Impfung erlebt haben – dafür interessiert sich das Paul-Ehrlich-Institut. Denn Angaben zur Verträglichkeit der Impfstoffe sind derzeit natürlich wertvolle Informationen für das Vorankommen der Impfkampagne. Um die Daten rasch zu erfassen, hat das Paul-Ehrlich-Institut die App SafeVac entwickelt. Damit können Geimpfte Auskunft darüber geben, wie sie die Impfung vertragen haben. Die Daten fließen in eine Beobachtungsstudie zur Verträglichkeit der COVID-19-Impfstoffe.

Nach der Anmeldung werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer drei oder vier Wochen nach jeder COVID-19-Impfung nach gesundheitlichen Beschwerden befragt. Weitere Befragungen zum gesundheitlichen Befinden erfolgen sechs und 12 Monate nach der letzten Impfung. Gegenstand der Abfrage ist auch, ob die Impfung vor einer SARS-CoV2-Infektion geschützt hat oder ob eine Infektion bzw. COVID-19-Erkrankung aufgetreten ist.

Die App finden Sie im Google PlayStore sowie im Apple Store.

Achtung: Posten Sie keine Bilder von Ihrem Impfausweis in den Sozialen Medien! Darin enthaltene Angaben – zum Beispiel Name, Impftermin und die Chargennummer des Impfstoffs – könnten missbraucht werden, um falsche Impfnebenwirkungen an das Paul-Ehrlich-Institut zu melden. Auch Rückschlüsse auf schwere Vorerkrankungen bei jüngeren Impflingen könnten sich daraus ablesen lassen. Infos dazu finden Sie zum Beispiel bei der Schwäbischen Post.