1. Oktober 2018

Humor wird zur Führungskompetenz

Haben Sie heute schon mit Ihren Mitarbeitern gelacht? Oder einen kleinen Spaß gemacht? Dann läuft bei Ihnen in Sachen Führungskompetenz alles rund. Studien belegen, dass für Arbeitnehmer ein positives menschliches Miteinander immer wichtiger wird – darauf sind wir in der Deutschen Handwerks Zeitung gestoßen.

Klar, der Alltag einer Führungskraft ist geprägt von operativen Gesprächen, Verhandlungen, Zahlen, Daten, Fakten. Wer dabei – und gerade in kritischen Momenten – Humor beweist, etabliert Menschlichkeit und Kreativität im Unternehmen und eröffnet neue Kommunikationswege. Das erhöht die Bindung der Mitarbeiter zur Firma und die Akzeptanz des Vorgesetzten, ohne dass der Respektsabstand verloren geht.

„Wo gelacht wird, fühlen sich die Mitarbeiter wohl und es wird in der Regel mehr und produktiver gearbeitet. Humor wird bei gut geführten Einstellungsinterviews als emotionale Intelligenzkomponente gecheckt und als eines der wichtigsten Soft Skills gewertet“, heißt es in dem Beitrag. Übrigens: Kinder lachen bis zu 400 Mal am Tag, ein Erwachsener am Arbeitsplatz nur fünf Mal. Es wird Zeit, dass sich hier was tut!

Recherchequelle: Deutsche Handwerks Zeitung „Warum Sie öfter auf der Arbeit lachen sollten“ vom 19.09.2016