09 Okt. 2017

Firmen-Blog: Unkompliziert Neues verbreiten

Corporate Blogs, also eine Art Onlinetagebuch des Unternehmens, sind eine wunderbare Plattform, um mit regelmäßigen Veröffentlichungen die Bekanntheit der Marke zu fördern. Das gilt gerade auch für kleinere und mittlere Unternehmen. Mit interessanten Inhalten und einem attraktiven Themenmix kann man Sympathie und Vertrauen bei der Zielgruppe wecken und vor allem die Sichtbarkeit in den Internet-Suchergebnissen erhöhen. Anders als mit der eher statischen Website erlaubt ein Blog eine direkte, unmittelbare Kommunikation mit (potentiellen) Kunden, Medien und Partnern. Dynamische Inhalte wie Firmenneuigkeiten, Branchentrends und Produktnews lassen sich ohne viel Aufwand verbreiten.

Doch welche Themen bieten sich eigentlich an? Der Blick über den Tellerrand ist bei der Themenauswahl enorm wichtig, schließlich will niemand immer nur über das jeweilige Unternehmen lesen. Nicht alle Artikel müssen dabei in ein bestimmtes Themenraster gehören, dennoch sollten die Beiträge immer mal wieder Bezug aufeinander nehmen und einen Bogen zu älteren Artikeln spannen. Diese Themenfelder eignen sich:

• Berichte über neue Produkte
• Berichte über interessante Projekte/Kunden
• Branchen-News (z.B. Studien, neue Gesetze, interessante Stories)
• Expertentipps, Ratgeberthemen
• Referenzen (z.B. Kundenportraits)
• Personalmeldungen (z.B. neuer Kollege in Team xy)
• Neues aus dem Team (z.B. Teilnahme an Stadtlauf, Auszeichnungen)
• Presseveröffentlichungen (z.B. Fachartikel, Pressemitteilung)
• Veranstaltungen (z.B. Messe, Sommerfest, Richtfest, Jubiläum)
• Gastartikel (z.B. von Kunden, Drittleistern oder Partnern)
• Artikel-Serie (z.B. wie diese hier zum Thema Maßnahmen der erfolgreichen Pressearbeit;-)

Seit Oktober 2012 – also schon ganze fünf Jahre lang – pflegen und betreiben wir für die SPEDION GmbH den SPEDION Blog, einen der größten Telematik-Blogs Deutschlands. Woche für Woche recherchieren wir im Auftrag von SPEDION neue Blogthemen, texten Blogbeiträge, suchen entsprechende Bilder oder passende Videos heraus, veröffentlichen Posts und moderieren die eingehenden Kommentare. Rund 500 Artikel zu den verschiedensten Themen der Transport- und Telematikbranche sind bereits erschienen. SPEDION selbst muss die Texte lediglich freigeben – und darf sich über ein verbessertes Google-Ranking freuen.