29 Okt. 2018

Fachkräftemangel im Handwerk

Ob Pfleger, Grundschullehrer oder Lkw-Fahrer – in vielen Bereichen fehlen qualifizierte Fachkräfte. Auch wer derzeit einen Handwerker braucht oder Mitarbeiter für einen Handwerksbetrieb sucht, erlebt den Fachkräftemangel am eigenen Leib.

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks vermeldet in den Medien 150.000 offene Stellen sowie 20.000 fehlende Auszubildende. Jeder zweite Betrieb habe Probleme, Personal zu finden. Die Gründe seien sinkende Schulabgängerzahlen, eine erhöhte Neigung zu studieren und ein schlechtes Image des Handwerks sowie der Dualen Ausbildung allgemein.

Spiegel Online hat dem Fachkräftemangel im Handwerk einen Übersichtsartikel gewidmet, unter dem viele interessante Texte zum Thema gelistet sind. Es geht beispielweise darum, weshalb so viele Azubis ihre Ausbildung abbrechen, wie Geflüchtete ins Handwerk integriert werden können und dass eine Ausbildung ebenso gut vor Arbeitslosigkeit schütz wie ein Studium. Klicken Sie mal rein!