04 Nov. 2019

Die fünf Regeln des Zero Waste

Die Zero Waste-Bewegung hat uns hier in den Schlagzeilen schon öfter beschäftigt („Zero Waste: Abfall vermeiden“, „Landratsamt Bodensee sucht Zero Waste-Familien“). Wir finden es einfach faszinierend, mit wie viel Einsatz manche Menschen Abfall in ihrem Alltag vermeiden. Auch wir selbst versuchen, wo immer möglich, Müll zu reduzieren – beispielsweise durch bewusstes Einkaufen, Selbermachen und -kochen oder Wiederverwerten.

Daher haben wir mit großem Interesse den Beitrag „Weniger Abfall im Alltag“ in dem Online-Magazin evidero gelesen. Darin geht es um die fünf Regeln des Zero Waste, nämlich Ablehnen, Reduzieren, Wiederverwenden, Recyceln, Kompostieren. Lesen Sie mal rein, denn es gibt wirklich gute Tipps dazu, wie man den Müll gar nicht erst ins Haus lässt und seinen Konsum reduzieren, Alltagsgegenstände reparieren, Rohstoffe wiederverwerten oder auch ohne eigenen Garten kompostieren kann. Wir wünschen viel Freude beim Lesen!