10 Okt. 2016

Bücher, soweit das Auge reicht: Auf zur Buchmesse 2016!

Sich bei Lesungen verzaubern lassen, endlos lange Buchregale durchstöbern, Autoren und Mitleser treffen: Jedes Jahr aufs Neue freue ich mich wie eine Schneekönigin auf die Frankfurter Buchmesse. Unsere Eintrittskarte für das Wochenende 22./23. Oktober haben wir schon lange gekauft, da nämlich steht die Messe auch allen privaten Buch- und Medieninteressierten offen. Ehrengast sind in diesem Jahr Flandern und die Niederlande. Unter dem Motto „Dit is wat we delen“ („Dies ist, was wir teilen“) werden Romane, Sachbücher und Lyrik präsentiert sowie auch neue Formen der Buchkunst, der Kreativindustrie und anderer Kunstrichtungen. Ich freue mich schon sehr auf die neuen Bücher von Leon de Winter und Connie Palmen, die ich beide aus meiner Zeit bei Diogenes kenne. Ob Connie Palmens aktuelles Buch „Du sagst es“ an „Die Freundschaft“ herankommen wird? Ich schaue selbstverständlich am Stand des Diogenes Verlags vorbei und lasse mich überraschen!

Viel Zeit plane ich für Halle 3 ein: Hier – im Zentrum des Kids-Universums – stellen namhafte deutschsprachige Verlage wie Oetinger, Loewe oder Beltz ihr Kinder- und Jugendbuchprogramm vor. Unsere zehnjährige Tochter Lena, die schon als Baby auf der Buchmesse war, und ihr Bruder Luky werden begeistert sein – schließlich sind sie echte Leseratten und gehen niemals ohne ihre Portion Buch ins Bett. Ob Asterix und Obelix auch auf der Buchmesse zu finden sind? Egal, wir werden auf dem Nachhauseweg sicher auch so genug Anregungen für neuen Lesestoff für alle im Gepäck haben.