07 Dez. 2020

Bei Migros menschelt‘s

Filmische Romanzen, Familiendramen und Komödien gibt’s nur in mindestens 90 Minuten Länge? Weit gefehlt. Mit gleich einer ganzen Serie an Weihnachts-Kurzfilmen lässt Migros – nach eigener Angabe das größte Detailhandelsunternehmen der Schweiz – es aktuell ordentlich menscheln. Geballte Emotionen in fünfzehn Sekunden, ganze Dramenwelten in einer Minute neunzehn.

Gezeigt werden häusliche Alltagssituationen fiktiver Migros-Kunden, die in verschiedenen Etagen eines – fiktiven – Mehrfamilienhauses leben. Von der Familie über den Single, die WG und den alleinerziehenden Vater mit pubertierender Tochter sind die unterschiedlichsten Typen dabei. Herrliche Szenen des echten Schweizer Lebens im bestem Schwiizerdütsch. Man muss einfach mitfühlen. Die Produkte, um die es bei einer Werbekampagne eigentlich geht, werden dabei wie Weihnachtsgeschenke behandelt: Sie sind gut verpackt in die Geschichten eingebettet, meist hintergründig im Raum stehend.

Die einzelnen Weihnachtsfilme lanciert Migros in den Wochen vor Weihnachten nun nach und nach via Schweizer TV, über die eigene Website und Plattformen wie YouTube. Bannerwerbung, Printanzeigen und Social-Media-Aktivitäten bewerben die Clips. Eine wunderbare Kampagne, die perfekt in die Weihnachtszeit passt.

Mit den besten Wünschen für eine schöne Adventszeit geben wir Ihnen hier noch unsere persönliche Migros-Lieblingskomödie mit auf den Weg – Schmunzeln erlaubt.