27. Juni 2022

Batmans kleine Brüder

Was haben Hornissen, Biber, Waldmaus, Fuchs und Hausrotschwanz gemeinsam? Sie zählen zu den Protagonisten der Naturbeobachtungs-Tipps, die der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland – kurz BUND – monatlich auf seiner Website veröffentlicht. Die Tiere des Monats werden jeweils von einer Diplombiologin und damit Expertin der 1975 gegründeten Naturschutzorganisation vorgestellt. Und dabei kann der eine oder andere von uns durchaus noch Neues erfahren.

So auch über den Star des Monats Juni: die Fledermaus. Können Sie zum Beispiel aus dem Stand heraus beantworten, warum Fledermäuse in Deutschland trotz fehlender natürlicher Feinde zu den gefährdeten Tierarten zählen? Wieso die Männchen die Weibchen in den Nacken beißen? Und warum Fledermäuse selbst nach dem Tod noch in der typischen Kopfüber-Hängehaltung verbleiben?

Alle diese und weitere Fragen beantwortet der BUND Naturbeobachtungs-Tipp. Wer sein Wissen noch intensivieren möchte, findet auf der Seite zusätzlich weiterführende Verlinkungen. In unserem Team sind wir uns einig: Eine sehr spannende Lektüre und eine absolute Leseempfehlung von unserer Seite!