25 Apr. 2016

Ab aufs Rad: Neue Fahrradkampagne für Hannover gestartet

Pünktlich zum Beginn der Fahrradsaison fiel vorletzte Woche der Startschuss für die Initiative „Hannover – Lust auf Fahrrad“. Der Radverkehrsbeauftragte Heiko Efkes (ja, mein Bruderherz!) und seine Kollegen wollen mit verschiedensten Aktionen und Maßnahmen möglichst viele Menschen dafür begeistern, aufs Rad zu steigen. Auf dem Weg zur Arbeit, beim Einkaufen und in der Freizeit. Dafür haben die Radfans jede Menge Pläne: Die Basis bildet natürlich eine fahrradfreundliche Infrastruktur, an der gerade an allen Ecken und Enden der Stadt gefeilt wird. Es werden Fahrradwege modernisiert, Fahrradampeln und -abstellplätze mit Pumpmöglichkeiten gebaut oder Fahrradzähler installiert. Schließlich will man auch beobachten können, wie die Zahl der Radfahrer nach oben explodiert.

Ein eigenes Logo gibt der Kampagne ein einheitliches Gesicht nach außen. Toll, wie es den Grafikern gelungen ist, Farben und Formen des Stadtlogos aufzugreifen, um das Thema Fahrrad zu ergänzen und zu einem sympathischen Herz zu formen! Und auch die Bürger dürfen mitmachen: Die Hannoveranerinnen und Hannoveraner sind eingeladen, bei der Gestaltung eines eigenen Fahrradsongs mit Musikclip mitzuwirken. Ihre Ideen können sie über einen Fotowettbewerb einreichen. Alle Infos unter www.lust-auf-fahrrad.de oder auf der Facebookseite facebook.com/lustauffahrrad.

Wir jedenfalls freuen uns über den Kick-off der Kampagne und wünschen dem Projekt riesigen Erfolg!